Home » Neue Aktivitäten     

Verein Mitteldeutsche Kirchenstrasse wirbt an der Wiege der Reformation

In der Wittenberger Predigktkirche von Martin Luther, in “St. Marien”, präsentierten sich am Reformationstag wie in jedem Jahr der Verein “Mitteldeutsche Kirchenstrasse” und der Freundeskreis “Paul Gerhardt” .
Gottesdienstbesucher aus vielen Teilen Deutschlands und aus zahlreichen Ländern (u-a. Dänemark und USA) bekundeten großes Interesse an dem im Eingangsbereich installierten Informationsstand.

Der Hinweis auf den Evangelischen Kirchentag 2011 in Dresden mit Stationen auf der Mitteldeutschen Kirchenstrasse machte viele Besucher neugierig.

In zahlreichen Einzelgesprächen mit den beiden Vorsitzenden der Vereine, Lysander Pötzsch (Mitteldeutsche Kirchenstrasse) und Wilma Deißner (Paul-Gerhard-Freundeskreis) lobte man die Initiative, kleine Dorfkirchen vor dem Vergessen und dem Verfall zu retten.

Über 120 Kirchen zählen bereits zum Netzwerk, das mittlerweile drei Bundesländer umfasst und mit Stützpunkten, den sogenannten “Botschaften” in Naundorf (Landkreis Wittenberg) und in Wörblitz (Landkreis Nordsachsen) mit Ausstellungen und Informationsmaterialien wirbt.

Lysander Pötzsch und Peter Werner (verantwortlich für die Internetplattform ) arbeiten nun schon neun Jahre Hand in Hand und stecken einen Großteil ihrer Freizeit in dieses Projekt, das von Jahr zu Jahr an Qualität und Zuspruch gewinnt.

Rainer Schultz  Lutherstadt Wittenberg

Anmerkungen werden geschlossen.