Home » Kapelle Mark Zwuschen     

Richtfest am 22.05.2010 – Feier mit amerikanischen Freunden aus Valparaiso

Richtfest am 22.05.2010

Richtfest am 22.05.2010

Ein weiterer Meilenstein ist erreicht: Am Samstag wurde der kleinen kreisrunden Kapelle in Mark Zwuschen der Richtkranz aufgesetzt.

Groß war die Begeisterung darüber. Gemeinsam wurde gebetet, man sang kirchliche Lieder und feierte anschließend in fröhlicher Runde bei Kaffee und Kuchen, den Mark Zwuschener Frauen gebacken hatten. Als Ehrengäste waren Studenten aus Valparaiso dabei. Den Höhepunkt bildete wohl der gemeinsame Gesang “Nun danket alle Gott”, abwechselnd in Deutsch und Englisch dargeboten.

Pfarrer Thomas Meinhof aus Seyda war die Rührung über das (fast) gelungene Werk sichtlich anzumerken. In seiner Andacht dankte er allen für die Unterstützung des ehrgeizigen Projektes.

Den Richtspruch hielt Zimmerermeister Andreas Werner aus luftiger Höhe. Immerhin zehn Strophen waren es, die er verlas. Unter anderem: “Herr Pfarrer und der Architekt haben mit gutem Bedacht den Plan zu dieser Kapelle gemacht.” Nach alter Zimmermannstradition zerschellte danach das selbstverständlich leere Sektglas am Mauerwerk.

Die jungen Amerikaner genossen sichtlich und amüsiert diesen altdeutschen Brauch. Sie bedankten sich unter Leitung von Professor Christopher Cock mit weiteren Zugaben. Zum dritten Mal sind sie auf Tournee durch Deutschland. (zitiert nach einem Beitrag in mz-online vom 24.05.2010)

Anmerkungen werden geschlossen.