Kirche Bleddin, Neue Aktivitäten »

Kirche Bleddin – Geschichte und der Sanierungsfall …

Kirche Bleddin – Ein Sanierungsfall ..
Die Bleddiner Kirche wurde 1688 – 1690 von Zimmermeister Bopp aus Wittenberg für die Summe von 1300 Gulden erbaut und zu Michaelis vom damaligen Probst D. Wendeler aus Kemberg geweiht. Sie ist ein Bauwerk von offenbar außerordentlicher und überregionaler Bedeutung. Fast alles (außer der Stromleitung) ist von 1690.
Die Kirche  ist ein im Barockstil gebauter flachgedeckter Putzbau mit dreiseitigem Ostschluss  und quadratischem, verbrettertem Westturm aus Fachwerk (backsteingefüllt). Im …

Neue Aktivitäten, Paul-Gerhardt-Kapelle »

Auf den Spuren Paul Gerhardts – eine Nachbetrachtung und neue Termine

Etwas früher als verabredet bin ich in der Paul-Gerhardt-Kapelle zu Gräfenhainichen. Die 5. Schulklassen des Paul-Gerhardt-Gymnasiums und der Ferropolisschule sind in dieser Woche bei mir angemeldet. Sie sind auf den Spuren Paul Gerhardts unterwegs und wollen sich über das Leben und Wirken unseres großen Kirchenliederdichters informieren, damit sie am 27. Mai auf der Freilichtbühne seine Verse besser verstehen, vortragen und in Liedform singen können.
Es ist schon …

Kooperationsvereinbarungen, Neue Aktivitäten »

Unterzeichnung einer Leader-Kirchen-Kooperationsvereinbarung am 15.09.2010

Im Stumsdorfer Gotteshaus, das mit viel Engagement insbesondere durch die Kirchengemeindemitglieder erhalten worden ist, fand am 15.09.2010 die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen den Lokalen Leader-Aktionsgruppen Dübener Heide, Wittenberger Land und den Kirchenkreisen Wittenberg und Köthen sowie dem Verein Mitteldeutsche Kirchenstraße, Sektion Sachsen-Anhalt, statt.

Kapelle Mark Zwuschen, Neue Aktivitäten »

Eine neuerliche Spende aus Mainz … im Sept. 2010

10.9.:  Neues von der Kapelle: Heute wurden die Holzteile gestrichen, in den nächsten Tagen können sie montiert werden, dann sind die 3 Türen richtig zuzumachen. Die 12 Schnitzbilder werden erst kurz vor der Einweihung angebracht. – Eine neuerliche Spende aus Mainz, die jetzt eintraf, sowie eine Zuwendung des Gustav-Adolf-Werkes machte es möglich, auch die letzte große Rechnung (für den Metallrahmen der Tür) gut zu bezahlen. (Vielen Dank!!!) – Am Beginn der Woche wurde ein Stück Baumstamm von einem Neu-Mark-Zwuschener gestiftet, ein Mellnitzer baut daraus einen Fahrradständer. – Die 13 Fenster, …

Kapelle Mark Zwuschen »

Weitere Fortschritte im August 2010 in Mark Zwuschen

14.8., 9 Uhr, Mark Zwuschen: Die Tür-Gerüste (aus Metall) für die drei 2 x 2 Meter großen Kapellentüren werden probeweise eingehängt. Metallbaumeister Matthias Schulze aus Gadegast hat sie nach den Vorgaben des Vereins angefertigt. Die Türen sind dem Gebäude angepasst rund (“wie im Raumschiff”), werden in Kreuzform zehn quadratische Fensteröffnungen haben und jeweils vier Darstellungen biblischer Geschichte zeigen (von der Holzschnitzerin Elisabeth Kratz aus Seyda angefertigt). Auch der Altartisch wird heute gemauert, dazu wurden die Steine gestiftet; darauf soll dann (in den kommenden Tagen) die von Steinmetzlehrling David Oppermann aus …

Kapelle Mark Zwuschen »

Spurensuche nach Gott … im Juli 2010

“Gott find ich gut” lautete das Motto der diesjährigen Kirchenkinderferientage. Es waren die 15. in Folge im Pfarrbereich Seyda. 38 Mädchen und Jungen erlebten bei Spiel und Spaß schöne Tage. Wie immer hatte Pfarrer Thomas Meinhof alles organisiert, sieben Betreuerinnen und Betreuer standen ihm und vor allem den Kindern dabei zur Seite.
Es war eine Spurensuche nach Gott. Interessiert nahmen die Jugendlichen Zeichen wahr, die sie bestimmt schon mehrfach entdeckt hatten, aber nicht in diesem konkreten Zusammenhang. Allein auf dem Kirchplatz sowie an und im Gotteshaus “St. Peter und Paul” …

Kapelle Mark Zwuschen »

Juni 2010 – Bei Osnabrück will man auch eine kreisrunde Kapelle bauen

Das Engagement für den Neubau der Kapelle in Mark Zwuschen ist ungebrochen. Bürger, Institutionen und Betriebe bringen sich ein, um zum Gelingen des ehrgeizigen Werkes ihren Beitrag zu leisten. Zu ihnen gehört auch Elisabeth Kratz aus Seyda. Sie opfert sogar ihre Schulferien, um zwölf Reliefs für die drei Eingangstüren zu gestalten. Die junge Frau steht kurz vor der Abschlussprüfung. Im dritten Jahr lernt sie an der Staatlichen Berufsfachschule im bayerischen Oberammergau den Beruf einer Holzbildhauerin.
Ihr Domizil ist zurzeit die Werkstatt von Tischlermeister Horst Hirsch in Seyda. Gern hat er ihr …

Kapelle Mark Zwuschen »

Richtfest am 22.05.2010 – Feier mit amerikanischen Freunden aus Valparaiso

Ein weiterer Meilenstein ist erreicht: Am Samstag wurde der kleinen kreisrunden Kapelle in Mark Zwuschen der Richtkranz aufgesetzt.
Groß war die Begeisterung darüber. Gemeinsam wurde gebetet, man sang kirchliche Lieder und feierte anschließend in fröhlicher Runde bei Kaffee und Kuchen, den Mark Zwuschener Frauen gebacken hatten. Als Ehrengäste waren Studenten aus Valparaiso dabei. Den Höhepunkt bildete wohl der gemeinsame Gesang “Nun danket alle Gott”, abwechselnd in Deutsch und Englisch dargeboten.
Pfarrer Thomas Meinhof aus Seyda war die Rührung über das (fast) gelungene Werk sichtlich anzumerken. In seiner Andacht dankte er allen für …

Kapelle Mark Zwuschen »

Impressionen und Ereignisse während der Rohbauphase im April 2010

“Komm, wir bauen eine Kapelle” – unter diesem Motto hatte der Verein “Kapelle Mark Zwuschen” am 20.03.2010 in die Heimatstube gebeten. Viele Interessenten folgten der Einladung. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen ließ Seydas Pfarrer Thomas Meinhof die Ereignisse noch einmal Revue passieren.
Bestrebungen, in Mark Zwuschen ein kleines Gotteshaus zu bauen, habe es bereits seit der Gründung des Ortes nach dem Zweiten Weltkrieg gegeben; in einer Zeit, als rund um das Gutshaus so genannte Neubauernhäuser und damit Mark Zwuschen als Dorf entstand. Aber alle Bemühungen Anfang der 1950er Jahre …