Entdecken Sie mit uns die Mitteldeutsche Kirchenstrasse

Entdecken Sie mit uns die Mitteldeutsche Kirchenstrasse
Eine Busexkursion zu den Kirchen der Dübener Heide – ein Beitrag zur Lutherdekade vom Verein Mitteldeutsche Kirchenstraße

Lesen Sie den ganzen Artikel »

Neue Aktivitäten, Pilgerfahrt »

Entdecken Sie mit uns die Mitteldeutsche Kirchenstrasse

Entdecken Sie mit uns die Mitteldeutsche Kirchenstrasse
Eine Busexkursion zu den Kirchen der Dübener Heide – ein Beitrag zur Lutherdekade vom Verein Mitteldeutsche Kirchenstraße

Neue Aktivitäten »

Hamburg ist das Ziel – 34. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Hamburg

Der Verein Mitteldeutsche Kirchenstrasse ist  vom1. – 5. Mai zu Gast beim 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg. In der Messehalle 4 auf dem „Markt der Möglichkeiten“ am Stand D03 präsentiert sich der Verein auf 24 m² Fläche.
Seit der Gründung im Jahr 2001 zählen die „Kirchenstrassler“ zu den Stammgästen auf Deutschlands Kirchentagen. Viele gute Netzwerke mit ähnlichen Initiativen und Kontakte entstanden auf diese Weise. Die etwa 130 Kirchen, die der Verein in der Hansestadt vertritt, sind auch ein Beitrag zum spirituellen Tourismus in Mitteldeutschland.
Auf dem Dampfeisbrecher „Stettin“, einem Museumsschiff im …

Neue Aktivitäten »

Reisevortrag “Bis ans Ende der Welt – Pilgererfahrungen – Gemeindeabend in Bad Schmiedeberg am 18.01.2013 19:30 Uhr

Am Samstag, 6.4.2013, 15.00 Uhr, laden wir zu einem Gemeindeabend mit einem Reisevortrag “Bis ans Ende der Welt – Pilgererfahrungen auf dem Camino de Santiago” herzlich ein. Unser Gemeindemitglied Uwe Jaekel wird von seinen Erfahrungen und Begegnungen berichten, die er im Sommer 2012 auf dem Weg von Sant Jean Piet-de-Port nach Santiago de Compostela erlebt hat und gibt zudem einen Einblick in den Pilgeralltag und die Landschaft Spaniens.

Kirche Bleddin, Neue Aktivitäten »

Bleddin in der Elbaue – Eine kleine Dorfkirche gibt nicht auf – Ausstellungseröffnung am 14. 03.2013 16.30 h

„Bleddin, wo liegt denn das“, wird sich mancher fragen. Das kleine verschlafene Elbauedorf zwischen Pretzsch und Wittenberg, sorgte in der Vergangenheit kaum für Schlagzeilen. Gäbe es da nicht einen Förderverein um Gabriele Viehweger, der sich seit geraumer Zeit für den Erhalt der kleinen Dorfkirche einsetzt. Zwischenzeitlich schon fast aufgegeben, erlebt das Gotteshaus gegenwärtig dank einer Spendenwelle, die Hoffnung doch noch gerettet zu werden. Dazu bedarf es viel Mut und grenzenlosen Optimismus. Zu dieser Einschätzung gelangt fast jeder Besucher.
Dach, Fachwerk, Mauerwerk defekt – all das keine guten Voraussetzungen für ein geregeltes …

Kapelle Mark Zwuschen, Neue Aktivitäten »

“Kommt, wir bauen eine Kapelle” – Einweihung der Kapelle Mark Zwuschen  am 17.08.2012

In den Abendstunden des 17.08.2012 wurde unter großer Anteilname der Bevölkerung die Kapelle Mark Zwuschen als Kirchneubau neu geweiht.
ERINNERN WIR UNS: AM 31.MÄRZ 2009 WURDE DER VEREIN KAPELLE MARK ZWUSCHEN GEGRÜNDET UND AM 05.SEPTEMBER 2009 GAB ES ANLÄSSLICH DER GRUNDSTEINLEGUNG EINE VIEL BEACHTETE BLÄSERFEIERSTUNDE. ES SOLLTE EINE KAPELLE ENTSTEHEN, IN DER DIE MARK ZWUSCHENER, HEIDEBESUCHER, RADTOURISTEN UND WANDERER ZUR RUHE KOMMEN KÖNNEN UND DABEI DEM EVANGELIUM VON JESUS CHRISTUS BEGEGNEN.
 
Die Kapelle soll eine offene Kirche sein. Radfahrer, Wanderer und Gemeindemitglieder sollen sie gleichermaßen nutzen dürfen, darin Andacht halten, Abstand vom Alltagsstress gewinnen, einfach …

Kapelle Mark Zwuschen, Neue Aktivitäten »

Konzert am 04.06.2012 mit dem Valparaiso University Chorale aus dem US-Bundesstaat Indiana in der Kapelle Mark Zwuschen

Der Valparaiso University Chorale aus dem US-Bundesstaat Indiana gastierte hier am 04.06.2012 bereits zum zweiten Mal in und am Kapellen-Neubau in Mark Zwuschen, welcher am 17.08.2012 anläßlich des Dorffestes feierlich geweiht werden wird.
Über 200 Besucher waren zu diesem tollen Konzert erschienen und sangen z.T. begeistert mit. Das amerikanische Gesangsensemble war auf einer Zehn-Tage-Tour in der Region.  44 Sängerinnen und Sänger, überwiegend Studenten, freuten sich über die Herzlichkeit und Gastfreundschaft, welche Ihnen  in Mitteldeutschland entgegengebracht wurde. Auf Ihrem Universitäts-Blog unter http://blogs.valpo.edu/choraletour2012/2012/06/09/homecoming-to-mark-zwuschen/ berichteten Sie über diese gelungene Reise nach Deutschland.  In dem Blog war vor …

Neue Aktivitäten »

Christen und Muslime suchen den Dialog in Wittenberg

Sie waren von weit angereist: die Psychologin Laila Abdallah al-Kadhem aus Saudi Arabien, der Journalist Emad Khalil Kamel aus Ägypten, Professor Fathy M.A. Abouayana von der Universität Alexandria und die Vertreter der christlichen Minderheiten in ihren Ländern – Bischof Anba Morcos (Ägypten) und Pfarrerin Najla Kassab (Libanon), aber auch türkische Journalisten interessierten sich für den interreligiösen Dialog, der am Montag, den 23.04.2012 bereits in Halle/Saale stattfand und am Dienstag in Wittenberg, der Stadt der Reformation, für die 16-köpfige Delegation aus dem Nahen Osten ihren Abschluss erlebte.
„Der emotionalste Moment war für …

Kapelle Mark Zwuschen, Neue Aktivitäten »

“Kommt, wir bauen eine Kapelle” – Einweihung der Kapelle Mark Zwuschen voraussichtlich am 17.08.2012 und weitere Neuigkeiten

Erinnern wir uns: Am 31.März 2009 wurde der Verein Kapelle Mark Zwuschen gegründet und am05.September 2009 gab es anläßlich der Grundsteinlegung eine viel beachtete Bläserfeierstunde. Es sollte eine Kapelle entstehen, in der die Mark Zwuschener, Heidebesucher, Radtouristen und Wanderer zur Ruhe kommen können und dabei dem Evangelium von Jesus Christus begegnen.

Ein weiterer Meilenstein wurde mit dem Richtfest am 22.05.2010 erreicht: An diesem Tage wurde der kleinen kreisrunden Kapelle in Mark Zwuschen der Richtkranz aufgesetzt. Groß war die Begeisterung darüber. Gemeinsam wurde gebetet, man sang kirchliche Lieder und feierte anschließend in fröhlicher Runde bei Kaffee …

Neue Aktivitäten »

Verein Mitteldeutsche Kirchenstrasse  feiert 10-jähriges Jubiläum – Das Wunder von Wörblitz

Wer hätte vor 10 Jahren gedacht, dass eine Idee auf so fruchtbaren Boden fällt.

Anne Lüttgens-Müller, Lysander Pötzsch und weitere engagierte Akteure gründeten damals 2001 einen Verein, der zum Inhalt hat einerseits alte, sanierungsbedürftige Kirchen vor dem Verfall zu retten und andererseits das kulturelle Leben auf dem Lande durch vielfältige Angebote und Aktivitäten zu bereichern.

Ein kühnes Vorhaben, denn derlei sakrale Bauten gab es viele auf den Dörfern. Ein Fass ohne Boden. So schien es!?
In Wörblitz, einem Ortsteil des sächsischen Dommitzsch wollte man den Beweis antreten und exemplarisch für viele ungenutzte Kirchen in unserem Land ein längst aufgegebenes Gotteshaus wieder zum Leben erwecken. Dass dies gelang erscheint wie ein Wunder.

Neue Aktivitäten »

Wittenberger Radpilgergruppe mit bleibenden Eindrücken vom ev. Kirchentag aus Dresden zurück

“Dresden gab uns Kraft für den Alltag. Wir müssen alles erst noch sacken lassen.” Die Worte von Hannelore Hippe, Teilnehmerin an der 185 km- Radpilgertour der Mitteldeutschen Kirchenstrasse zum Kirchentag nach Dresden, vermittelten jenes Gefühl, dass wohl alle verspürten, die per Drahtesel die Elbmetropole erreichten. Ob in Weßnig, der ersten Radfahrerkirche Deutschlands, beim Gemeindeabend mit Vortrag von Peter Werner in Strehla an der Elbe, in Meißen und schließlich die fünf Tage Dresden zu Gast beim 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag – all diese Orte und deren Menschen hinterließen bleibende Eindrücke.
“Da wird auch dein Herz sein” hieß das Kirchentagsmotto aus dem Matthäusevangelium.
Kaum treffender hätte man die Worte wählen können, um jenes Zusammengehörigkeitsgefühl der unterschiedlichsten Menschen, mit den unterschiedlichsten Lebensläufen, aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands beschreiben zu können.
Die Dresdener erwiesen sich als die perfekten Gastgeber. Sächsische Gastfreundschaft blieb nicht nur eine Floskel.